Du suchst ein Dach über´m Kopf?

So funktioniert Jugendwohnen:

 

Wohnen

  • Jugendwohnheime sind unterschiedlich groß. In manchen seid Ihr 20 Leute, es können aber auch mal 70 werden!
  • Du wohnst im Einzel- oder Doppelzimmer. Manche Häuser bieten auch zu einem späteren Zeitpunkt selbständige Wohngemeinschaften an
  • In jedem Haus gibt es Freizeit- und Clubräume, die von allen genutzt werden können. Vom Fitnessstudio bis zum Internetcafé, vom Wintergarten bis zur Fahrradwerkstatt ist alles dabei

Essen

  • In manchen Häusern verpflegt man sich selbst. In einer gemeinsamen Küche könnt Ihr mit anderen kochen und das ein oder andere neue Rezept ausprobieren
  • In anderen Häusern bekommst du volle Verpflegung. Du bist dann allerdings auch an die Essenszeiten gebunden

Freiraum

  • Jugendwohnen heißt nicht, dass dein Leben verplant wird. Jeder Mensch braucht Freiraum - wir achten selbstverständlich deine Privatsphäre
  • Es gibt Gestaltungsmöglichkeiten für das Leben im Haus
  • Ein paar Regeln sind dennoch wichtig für eine Gemeinschaft

Unterstützung

  • es ist immer jemand für dich ansprechbar (Alltagskram)
  • unsere Betreuer hören dir zu und helfen weiter, wenn´s mal schwierig wird (Probleme, Krisen)
  • deine Selbständigkeit ist unser Plan!

 

 

 

 

Mach dein Leben schön.